Direkt zum Seiteninhalt springen

Zum Inhalt springen

Der Titel des diesjährigen Programms wurde dem Song Changes entliehen. Vor 50 Jahren, als David Bowie ihn veröffentlichte, ging es ihm um sein Bild als Musiker, das sich nicht im gleichen Tempo wie sein wandelbares Selbstverständnis veränderte. Die plötzliche Koinzidenz von Stagnation und Veränderung, die wir seit Beginn der Pandemie erlebt haben, hat unsere Vorstellung von Zeit und Raum – und damit das Kino – verändert. Das betrifft den Blick auf die ausgewählten Arbeiten wie auch das diesjährige Festivalformat der Berlinale. Im Rahmen des Berlinale Summer Special präsentiert Forum Expanded 16 ausgewählte Kurzfilme. Sie zeigen auf sehr unterschiedliche Weise den Widerspruch zwischen der unaufhaltsam voranschreitenden Zeit und einer Realität, die die Welt immer häufiger zum Anhalten zwingt.

Die beiden überlangen Filme BLACK BACH ARTSAKH von Ayreen Anastas/Rene Gabri und SABA' SANAWAT HAWL DELTA AL-NEEL (SEVEN YEARS AROUND THE NILE DELTA) von Sharief Zohairy werden zu einem späteren Zeitpunkt in Anwesenheit der Filmemacher*innen im Kino Arsenal gezeigt, die Termine werden noch bekannt gegeben.

Die Ausstellung wurde für 2021 abgesagt. Die ausgewählten Arbeiten werden im nächsten Jahr präsentiert. Die Künstler*innengruppe The Living and the Dead Ensemble bespielt stattdessen seit dem 20. Mai die Fenster des SAVVY Contemporary (bis 16. Juni).

Vom 9.–20. Juni Open Air im silent green, Open Air Kino HKW und im Atelier Gardens Freiluftkino @ BUFA.

Filme

Programmübersicht

Programmübersicht

Alle Programme und Spielzeiten

Ausstellung

Forum Expanded Gruppenausstellung

Forum Expanded Ausstellung 2021

Die Forum Expanded Gruppenausstellung für 2021 musste pandemiebedingt leider abgesagt werden.
Die ausgewählten Arbeiten werden zur Berlinale 2022 präsentiert.

  

Haig Aivazian, ALL OF YOUR STARS ARE BUT DUST ON MY SHOES, 2021
Grace Ndiritu, BLACK BEAUTY: FOR A SHAMANIC CINEMA, 2021
Naeem Mohaiemen, JOLE DOBE NA / THOSE WHO DO NOT DROWN, 2020
Thirza Cuthand, MEDICINE AND MAGIC, 2020
Kerstin Schroedinger, THE SONG OF THE SHIRT, 2020
Maya Schweizer, VOICES AND SHELLS, 2020
Rosalind Morris, THE ZAMA ZAMA PROJECT, 2020
Paula Gaitán, SE HACE CAMINO AL ANDAR / THE PATH IS MADE BY WALKING, 2021
Matthias De Groof, SOUS LE MASQUE BLANC: LE FILM QU’HAESAERTS AURAI PU RÉALISER / UNDER THE WHITE MASK: THE FILM THAT HAESAERTS COULD HAVE MADE, 2020

Gefördert durch:

  • Logo des BKM (Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien)
  • Logo des Programms NeuStart Kultur